zum Inhalt springen

Das Studium beginnt zum Wintersemester mit einem einsemestrigen Aufenthalt an der Universität zu Köln. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem deutschen, europäischen und internationalen Wirtschaftsrecht. Im zweiten Semester wird das Studium in Istanbul fortgesetzt. Zentral sind dabei Lehrveranstaltungen zum türkischen und internationalen Wirtschaftsrecht.

Der Studiengang ermöglicht eine Spezialisierung in den führenden Wirtschaftsbereichen:

1. Unternehmensrecht

2. Kapitalmarkt und Verbraucherschutz

3. Wettbewerb und Immaterialgüterschutz

4. Internationales Wirtschaftrecht

Alle auch mit EU-rechtlichen Bezügen.

Die Spezialisierung wird abgerundet durch die Pflichtmodule "Wirtschaftswissenschaften" und "Methoden und Techniken". Zudem gewährleisten das Praktikum und die Masterarbeit einen intensiven Praxisbezug.

 Module

(Unternehmensrecht, Kapitalmarkt und Verbraucherschutz, Wettbewerb und Immaterialgüterschutz oder Internationales Wirtschaftrecht) jeweils 8 CP in Köln und Istanbul (insgesamt 16)Pflichtmodul P5„Masterarbeit“(max. 60.000 Zeichen innerhalb einer Bearbeitungszeit von 10 Monaten)
Pflichtmodul P2 „Wirtschaftswissenschaften(Köln/Istanbul)“ jeweils 3 CP in Köln und Istanbul (insgesamt 6)
Pflichtmodul P3 „Methoden und Techniken (Köln)“ 5 CP
Pflichtmodul P4 „Praktikum“ (8 Wochen während der vorlesungsfreien Zeit) 9 CP
Wahlergänzungsmodul Köln 3 CP
Wahlergänzungsmodul Istanbul 3 CP

Pflichtmodul P1

Insgesamt sind 60 Credits in zwei Semestern zu erbringen.

Eine Auflistung der angebotenen Kursen finden Sie in der Modulübersicht.